Dienstag, 1. Oktober 2019

Ende September 2019

Stürmische Zeit Ende September 2019. Die Winde der Veränderung bringen eine Art "Aprilwetter", aber feucht-mild, nach Mainz. Blick aus dem Fenster auf den Himmel über der Mainzer Neustadt.














Montag, 19. August 2019

Wahlkampf zur OB-Wahl 2019 in Mainz hat begonnen



Freitag, 16. August 2019. Der Wahlkampf um die Oberbürgermeisterwahl in Mainz ist eröffnet! Die Aktion des unabhängigen Kandidaten für das Oberbürgermeisteramt Nino Haase und seiner Unterstützer (Parteien ÖDP, Frei Wähler und CDU) mit dem Aufstellen von 50 Bäumen auf dem Gutenbergplatz vor dem Theater war eine gelungene Idee!

Für 150 Euro konnte die Patenschaft für einen der Bäume übernommen werden, die dann in Mainz an geeigneter Stelle eingepflanzt werden sollen.

Die Innenstadt von Mainz könnte Anfang dieses Jahrtausends nun wirklich deutlich grüner werden, z.B. indem signifikant mehr schattige Plätzchen unter Bäumen angeboten werden. Das Zeitalter der eingemauerten Reichsfestung Mainz haben wir schon länger hinter uns, die Besetzung des Stadtbildes durch Blech- und Plastikkarossen wird sich allem Anschein nach rasant in den kommenden Jahren verändern, und Pflastersteine haben wir in der Innenstadt und am Rheinufer schon mehr als genug!

Tja, die schwierigste Herausforderung wird allerdings die Änderung des "Lifestyle" werden. Haben wir Städter uns doch weitgehend zu "Konsumidioten" verbiegen lassen. Und die bevölkern die Innenstädte zu Hauf. Dafür braucht man auch die vielen zugepflasterten Plätze. Damit dort das organisierte Konsumgeschehen ungestört bis zur Bewusstlosigkeit zelebriert werden kann. "Mainz konsumiert auf seinen Plätzen!"

Anbei einige Eindrücke vom Geschehen auf dem Gutenbergplatz



















Donnerstag, 15. August 2019

44. Rheingauer Weinwoche in Wiesbaden 2019








"Willkommen im Riesling".

Für 10 Tage im Hochsommer ist die Innenstadt von Wiesbaden rund um das Rathaus das "Mekka" für alle Rieslingfreunde. Dort findet die Rheingauer Weinwoche nun bereits zum 44. Mal statt, in diesem Jahr vom 9. bis 18. August.

Für den Raum Mainz-Wiesbaden gibt es das Veranstaltungsticket, dieses Jahr für 4,70 Euro, mit dem man ganz einfach per Bahn und Bus anreisen kann. Und noch dazu einen Gutschein im Wert von 2,50 Euro für ein Glas Wein einlösen kann. Allerdings, die Busse der Linien 4 und 14 zwischen dem Hauptbahnhof Wiesbaden und dem Dern'schem Gelände sind seit Jahren sehr oft total überfüllt. Und diejenigen, die sich zuallerletzt noch in die bereits übervollen Busse quetschen müssen, haben ausgiebig Gelegenheit, den Umgang mit den Lichtschranken des Türschließmechanismus zu üben.
Ich könnte wetten, daß keiner der Verantwortlichen bei ESWE "Verkehr" in den letzten Jahren mal so eine Fahrt selbst miterlebt hat.

Aber wenn ich dann die Bushaltestelle am Dern'schen Gelände erreicht habe, wo der Strom der Aussteigenden und der der Einsteigenden sich chaotisch auf dem engen Gehweg vermischen, dann kann ich aufatmen und mich nach Überqueren einer letzten Straße nun den erfreulichen Dingen des Lebens widmen. Und im Vorbeigehen noch schnell die Autofahrer bemitleiden die mit ihren Karossen in 2 parallelen Schlangen in der Tiefgarageneinfahrt anstehen, um im Parkhaus noch einen Platz zu bekommen.

















Für mich auch stets wieder eine Freude, bei gutem Wein bestimmte Bands aus der Region "live" auf einer der drei Bühnen rund um das Rathaus zu erleben.







Nachfolgend Videos mit Eindrücken von den Auftritten einiger Musikgruppen:

Connatural:




Mallet:

Die Wiesbadener Rock-Urgesteine! Das Trio wird in wenigen Tagen sein 40-jähriges Bestehen feiern (24.08.2019). "Gut druff" sind sie auf jeden Fall noch!





Hier der Link zur Webseite von "Mallet".


Krüger Rockt!

Die Rock and Roll Band mit großer Show. Walt Bender zelebriert seine Schlagzeug Soli seit vielen Jahren, das erste Mal habe ich ihn dabei in Wiesbaden im Jahr 2011 aufgenommen.





Hier der Link zur Webseite von "Krüger Rockt!"


My Beat:




King Men:




Sinfonie:




Beat Box:

Von der Trio-Originalbesetzung der Beat Box war in diesem Jahr nur noch Volkmar Nägler am Schlagzeug dabei. Wollen wir mal eine Gedenkminute für den ehemaligen Bassisten Edu Jung einlegen. Und uns auch an den hervorragenden Sänger und Saxophonisten Waymond Harding erinnern, der viele Jahre beim Auftritt in Wiesbaden dabei war.






Wiesbadener Juristenband:




Schall und Rauch:

Dienstag, 23. April 2019

Sonnige und warme Ostern 2019 in Mainz





Fast unglaublich, das war ja ein fulminanter Probelauf für den kommenden Sommer. Von Gründonnerstag bis Ostermontag, fünf Tage lang Sonne pur, strahlend blauer Himmel, leichter Wind  und 24-26 Grad warm!

Anbei einige Eindrücke aus der Innenstadt von Mainz in dieser Zeit:

Gründonnerstag, 18. April:

Höfchen und Marktplatz:











"Zweite Phase" der Baumblüte auf dem Liebfrauenplatz: 5 Bäume vor dem Gutenbergmuseum und zwei von 5 Bäumen vor dem Lokal Hintz+Kuntz.











Das Blumenbeet auf dem Liebfrauenplatz





Das Wasser läuft wieder am Brunnen auf dem Leichhof in der Altstadt:







Karfreitag, 19. April:

Sonne, wolkenfreier blauer Himmel, Blumenbeete, Wasserfontäne und Spaziergänger am Höfchen und Marktplatz.





Jedes Jahr wieder eine Augenweide: prachtvoll rosa blühende Bäume auf dem Liebfrauenplatz, vor dem Verwaltungsgebäude des Gutenbergmuseums in Mainz.



Hier der spätnachmittagliche Blick vom Lokal "Hintz und Kuntz" aus hinüber auf die Ostfront des Mainzer Doms.



Die Prozession der italienischen Kirchengemeinde am Karfreitag abend durch die Innenstadt von Mainz. Hier das "dramatische Geschehen" auf dem Platz vor dem Theater.




Ostersamstag, 20. April:

Treiben auf dem Wochenmarkt:









Das "Marktfrühstück" auf dem Liebfrauenplatz:
Willkommen in der "Suff-City-Meile"























Ostersonntag, 21 April:

"Mainzer Rhein-Frühling" (13.4.-28.4.2019), am Adenauer-Rheinufer beim Schloß:










Ostermontag, 20. April:

Der fünfte sonnige Tag in Folge brachte allerdings schon Wolkenschleier, damit war es mit dem strahlend blauen und wolkenlosen Himmel vorbei.

So wie hier am Fastnachtsbrunnen auf dem Schillerplatz zu sehen:



Das Schillerdenkmal auf dem Schillerplatz, vor blühenden Kastanienbäumen.




Der Gardetrommler der Prinzengarde an der Ecke Ludwigstrasse/Schillerplatz in der Mainzer Innenstadt.